3 Möglichkeiten motiviert zu bleiben

Den Tag motiviert beginnen

So wie Sie den Tag beginnen, so wie die 1. Stunde ist, wird der Rest des Tages. Also: Wenn Sie aufwachen, starten Sie in den Tag mit motivierenden Gedanken. Denken Sie an das, worauf Sie sich an diesem Tag freuen. Etwas, was Sie tun oder erleben möchten. Dies hilft Ihnen, den Tag motiviert zu beginnen und es den Tag über zu bleiben. Sollte es Ihnen schwer fallen, sich morgens an etwas motivierendes zu erinnern, dann schreiben Sie es am Abend zuvor auf und lesen es am nächsten Morgen durch.

Denken Sie daran, dass nicht an jedem Tag die Sonne scheint. Doch auch, wenn es bewölkt ist, lassen Sie sich nicht von negativen Gedanken leiten. Morgen wird ein neuer, frischer, unverbrauchter Tag sein, Gestern ist bereits vorbei. Heute haben Sie die Möglichkeit etwas zu ändern, etwas besser zu machen als bisher, einen Schritt weiter zu kommen auf dem Weg hin zu Ihren Zielen.

Setzen Sie sich Ziele

Machen Sie eine Liste von Ihren Zielen und den Aufgaben, die zu erledigen sind um die Ziele zu erreichen. Nehmen Sie sich von diesen Aufgaben nicht zu viele für den Tag vor, und achten darauf, dass Sie Aufgaben verschiedener Dringlichkeit nehmen:

  • die an diesem Tag erledigt werden müssen
  • die Sie erledigen möchten, die aber auch noch warten könnten
  • und solche, die Sie eventuell erledigen, wenn die Zeit es zulässt

Es ist sowieso gut, eine Liste zu haben mit kurz-, mittel- und langfristigen Zielen. So verlieren Sie diese nicht aus den Augen und können immer wieder kontrollieren, in wie weit Sie Ihren Zielen näher gekommen sind.

Nehmen Sie sich realistische, erreichbare Ziele vor, setzen Sie sich eine Deadline, bis zu der Sie ein Ziel erreicht haben wollen, und überlegen Sie sich Kriterien, woran Sie erkennen, wann Sie ein (Teil-)Ziel erreicht haben.

"Ich möchte bis Ende diesen Jahres 5 Kg abgenommen haben."

"Ich laufe jeden Tag 1/2 Stunde, bis ich 10 Km ohne Pause schaffe. Danach werde ich 2-3 mal pro Woche laufen um auf diesem Level zu bleiben. (Eigentliches Ziel ist hier nicht die Strecke, sondern körperliche Fitness)."

"Ich möchte heute 10 Unternehmen bzgl. möglicher Zusammenarbeit anrufen."

"Ich möchte meine eMails nur noch 1 mal am Tag durchgehen."

Lesen Sie sich die Liste Ihrer Ziele immer wieder durch um sich auf die zu erledigenden Aufgaben einzustellen. Sich öfters an die eigenen Ziele zu erinnern, und zu wissen welche Schritte dafür zu machen sind, hilft einem den Fokus zu behalten. Und etwas Erledigtes von der Liste zu streichen ist ein erleichternder und motivierender Moment.

Belohnen Sie sich auf dem Weg zu Ihren Zielen

Nehmen Sie sich vor, sich selbst etwas Gutes zu tun, wenn Sie einen Schritt erledigt haben oder ein Ziel erreicht haben. Sei es ein Moment der Entspannung, ein Film, den Sie dann schauen, etwas leckeres zu essen, oder was immer ihnen als Belohnung einfällt. Sie dürfen sich zwischendurch auch einfach mal selbst loben.

Belohnen Sie sich auch für kleinere Schritte, vor allem wenn es um den Start eines Projektes geht, z.B. die Steuererklärung. Wenn bei mir das Unbehagen zu groß ist, beim Gedanken an die Erledigung der Steuererklärung, dann nehme ich mir vor, erstmal nur eine Liste zu machen, welche Teilaufgaben zur Erledigung zu machen sind. Und ich grenze den zeitlichen Rahmen auf 1/2 Stunde ein. Dies wirkt übersichtlich genug für mich und motiviert mich mit der Erklärung zu beginnen. Wissend, dass es "nur" diese Liste ist, die ich anzulegen habe, und das ich nach 1/2 Stunde aufhören darf. Meistens mache ich dann mehr und arbeite länger, da die Motivation beim Tun sich verstärkt. Danach kommt auf jeden Fall die Belohnung. Mit einer Tätigkeit zu beginnen ist oft der schwierigste Schritt.

Egal, wie Sie an Ihre Aufgaben, Ihren Tag herangehen, motivieren Sie sich im Vorhinein, sehen Sie es sportlich, mit Humor. Machen Sie es so, wie es Ihnen Spaß macht.

Am Ende des Tages haben Sie dann die Möglichkeit, Ihr "Tageswerk" zu betrachten, sich zu beglückwünschen und zu loben für das, was Sie erledigt haben. Und Sie können sich überlegen, was Sie am nächsten Tag tun möchten, schreiben es evtl. sogar auf, um dann am Morgen damit motiviert in den neuen Tag zu starten.

Neuen Kommentar schreiben