Carpe Momentum - Genieße den Augenblick

Es scheint, in der heutigen schnelllebigen, multitasking Gesellschaft, dass wir vergessen haben zwischendurch mal innezuhalten und den Augenblick zu genießen.

Bleibe einfach mal stehen und rieche die Rosen

Wie oft haben wir die Erhabenheit eines Sonnenuntergangs vorüberziehen lassen, weil wir uns stattdessen auf den Stoßstange-an-Stoßstange Verkehr konzentrierten.

Wir werden geradezu aufgesogen von unseren Tag-für-Tag Aktivitäten, als das wir uns die Zeit nehmen um uns an dem Geschenk unsererer Existenz zu erfreuen.

Ich weiß nicht mehr wo mir dieses Zitat auffiel, aber es bringt einen wichtigen Sachverhalt auf den Punkt:

Es ist garantiert, dass wenn wir an unsere letzten Tage gelangen und auf unser Leben zurück blicken, dass wir uns nicht wünschen werden, wir hätten mehr Zeit im Büro verbracht.

Wenn man diesem Ausspruch zustimmt, ist es dann nicht sinnvoll, ein paar Momente von dem beiseite zu legen, was man sowieso wieder vergisst, um stattdessen etwas zu erleben, an das man sich gerne erinnert?

Dies kann erreicht werden indem man sich an den Kleinigkeiten des Alltags erfreut.

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, den Sonnenuntergang zu beobachten. Betrachten Sie den Regenbogen am Ende eines starken Regens, wo die Straßen noch nass sind und die Luft rein und frisch. Atmen Sie die gereinigte Luft tief in Ihre Lungen.

Wann haben Sie sich das letzte Mal die Bilder Ihres Urlaubs angeschaut? Kleben einige davon unbeachtet an Ihrem Kühlschrank? Sind dort vielleicht noch andere Bilder von Ereignissen, Notizen oder Zeichnungen, deren Moment der Entstehung langsam in der Tiefe Ihres Gedächtnisses versinken?

Fangen Sie mit etwas einfachem an. Schauen Sie sich jetzt im Zimmer um oder blicken aus dem Fenster. Was gibt es dort bei Ihnen schönes zu sehen, zu fühlen, zu hören oder auch zu riechen?

Neuen Kommentar schreiben