Corona

Bewusst entscheiden und handeln, nach an der Realität abgeglichenen Fakten

In den Medien lese ich schon wieder, dass die Ungeimpften "überzeugt" werden müssen, sich impfen zu lassen. Naja, eigentlich steht geschrieben, dass die Ungeimpften weiter und mehr dazu getrieben werden sollen, sich auch impfen zu lassen.

Nee.

Druck erzeugt Gegendruck.
Das ist Grundschul-Wissen, wie mein Prof es so gerne formulierte.

Ein besserer Ansatz ist, den Menschen beizubringen, Fakt und Fake unterscheiden zu können. Und natürlich das mit der Statistik. Denn die ist derart grottenschlecht kommuniziert worden bisher, dass selbst ich manchmal so meine Mühe hatte zu verstehen, was ein Wert den nun genau bedeutet. Und ich wurde im Studium zum Erbrechen mit Statistik und Testtheorie gefüttert. Im Nachhinein bin ich doch dankbar dafür, da ich dadurch Statistiken mehr verstehe und Dumpfsinn und konstruktiv phantasievolles, wenn nicht sogar populistisches Interpretieren von statistischen Aussagen erkenne. Es ist haaresträubend, was ich im Dunkel von Twitter und in den Kommentaren zu Artikeln und Forschungsergebnissen zu Corona alles lesen "durfte".

Kürzlich schrieb ich auf Twitter, dass es wohl nächstes Jahr nur noch Geimpfte und Genesene geben wird. Als Kommentar erhielt ich dann, dass meine Aussage doch dem widerspräche, dass es Familien gibt, wo eine Person erkrankt war, aber die anderen sich nicht infiziert hatten. "Schwarz/Weiß", "Richtig/Falsch". Natürlich gibt es Menschen, die sich nicht anstecken, aber das sind sehr wenige.

Das ist wie bei Menschen, die uralt geworden sind, obwohl sie täglich mehrere Packungen rauchten. Das sind alles Ausnahmen, Artefakte, oder wie immer man dies nennen möge. Diese sind wissenschaftlich äusserst interessant. Denn es ist vorteilhaft zu wissen, warum diese Menschen nicht erkrankt sind.

Ok, wo war ich?

Ach ja, "Vergrößerung des Verstehensquotienten in Form einer edukativen Kommunikation der faktischen Sachlage sowie Unterweisung in statistischen Grundlagen, als optimaler Weg zur Erhöhung des Schutzes der ungeimpften Bevölkerung, mit dem Ziel einer faktenkorrekten, realitätsabgeglichenen, bewussten rational-emotional getroffenen Entscheidung für eine Impfung oder eine andere, vergleichbar ausreichend schützende Maßnahme, zur Eingrenzung der Corona bedingten Hospitalisierungsrate". Oder so.

Hm, das bringt es doch sehr schön auf den Punkt

Tags: 

Gibt es irgendwann nur noch Geimpfte und Genesene?

Mehr als 4 Millionen Menschen haben sich bisher infiziert.

Die Deltavariante ist mittleweile hauptsächlich für Infektionen verantwortlich.

Und da diese um einiges infektiöser ist als die bisherigen Varianten, und auch Geimpfte nicht 100% sicher sind, wird Corona weiterhin auf der ganzen Welt sich ausbreiten.

Aktuell sind fast 70% der Menschen in Deutschland mindestens einmal geimpft. Das sind 56 Millionen.

D.h. mehr als 20 Millionen Menschen sind nicht geimpft oder haben nicht durch eine überstandene Infektion einen eigenen Schutz gegen Corona aufgebaut.

20.000.000, die sich noch ungeschützt infizieren können. Gegenüber 4.000.000 schon Infizierte.

Wenn man den Experten Glauben schenkt, dann wird Corona nicht verschwinden.

Jeder Mensch wird irgendwann mit dem Virus in Berührung kommen.

Irgendwann gibt es nur noch Geimpfte und Genesene.

Tags: 

Es tut sich weiterhin was in Sachen Corona

Die Maßnahmen zu Corona wurden gelockert, u.a. kann in manchem Bereichen auch ein Schnelltest statt ein PCR-Test ausreichen, sofern dieser nicht länger als 6 Stunden her ist (siehe Infos für z.B. Düsseldorf bzw. allgemeine Coronaschutzverordnung (PDF), Stand 1. Oktober 2021).

Das bedeutet aber auch, dass die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken, erhöht ist, wenn man nicht geimpft ist, wie ich im letzten Blogeintrag schrieb.

Desweiteren entfernt Youtube schädliche Informationsvideos, die über Corona Falschinformationen verbreiten.

Nicht auszudenken, wieviel mehr Menschen geimpfen wären, wenn sie sich nicht durch solche Videos oder andere Fake-News-Quellen davon hätten abhalten lassen.

Es war und ist nicht einfach, sich ein klares Bild von der aktuellen Corona-Lage zu machen, da während der letzten fast 2 Jahre selbst die Aussagen der Experten nicht immer eindeutig waren.

Und die Aussagen derer haben sich über die Zeit geändert. Waren aber immer auf dem jeweils aktuellen Stand der wissenschafltichen Erkenntnisse so korrekt wie eben möglich.

Und obwohl die Qualität und die Effektivität einer Impfung mittlerweile sehr klar ist, zögern immer noch Menschen, sich impfen zu lassen.

Wie viele Menschen sind erkrankt, mussten medizinisch behandelt werden oder sind sogar gestorben, nur weil sie sich wegen falschen Informationen und massenhysterischen Aussagen, vom Impfen haben abhalten lassen.

Es gibt zwar schon Weiterentwicklungen, in Form von Impfung ohne Spritze in Indien oder auch neue Möglichkeiten der Behandlung einer Corona-Infektion durch ein Medikament der Firma Mercks (siehe Artikel auf Arstechnica.com (Englisch) oder Spiegel.de).

Jedoch ist die Pille gegen Corona noch nicht auf dem Markt, und man weiß auch nicht, wann genau sie nach Deutschland kommt und ob sie bei uns zugelassen wird. Ähnliches gilt für die Impfung ohne Spritze.

Es wird sogar an Impfstoffen geforscht, wo man sich nicht Erbsubstanzen spritzen lässt, im Gegensatz zu den bisherigen Impfstoffen. Aber, wer weiß schon, ob und wann diese Möglichkeit des Impfens kommt. Zumal es auch mehr eine psychologische als eine medizinische Angelegeheit ist, da es Menschen gibt, die sich unbehaglich fühlen, wenn sie daran denken, sich mit Biontech oder eines der anderen Stoffe impfen zu lassen.

Also, es tut sich was. Sowohl, was die Coronamaßnahmen angeht, als auch in der Forschung zu neuen Wirkstoffen und Behandlungen.

Wie sich die aktuellen Lockerungen auf die Zahl weiterer Infektionen und Hospitalisierungen auswirken, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Eins ist jedoch sicher. Wer geimpft ist, hat einen effektiven Schutz gegen eine Infektion.

Auch, wenn es keine 100% Schutzwirkung gibt, so hat man dennoch eine bessere Ausgangslage, falls es doch zu einer Infektion kommt, wie ein Bericht über eine 2G Party in Münster zeigt.

Tags: 

Seiten

Subscribe to RSS - Corona